Preiskalkulation







Einführung

Mit der Produkteigenschaft "Preiskalkulation" ist es möglich, einen Auf- oder Abschlag auf den Listen- oder Verkaufspreis zu kalkulieren.
Voraussetzung dafür ist, dass in den Admin-Einstellungen im Bereich Kalkulation folgende Optionen aktiviert sind:

  • "Preismatrix auf Listenpreis anwenden" (alternativ: "Preismatrix auf Verkaufspreis anwenden", s.u.)

Erstellen Sie eine neue Produkteigenschaft vom Datensatztyp "Preiskalkulation". Es öffnet sich die Maske zur Konfiguration der Produkteigenschaft:


In diesem Beispiel wird über die Produkteigenschaft ein Abschlag von 10% auf den Listenpreis des Produkts GenWatt Diesel 200 kW errechnet.

Konfiguration


Für die Produkteigenschaft "Preiskalkulation" sind folgende Felder auszufüllen:

FeldbezeichnungAPI-NameFunktionBeispiel
Produkteigenschaft NameName

Name der Produkteigenschaft.
Hinweis: Produkteigenschaften der Form "Preiskalkulation" werden im Angebot selbst nicht eigens ausgewiesen, sondern direkt auf den Listen- oder Verkaufspreis angerechnet:

Abschlag 10%
Reihenfolgesf42_quotefx__SF42_CalcOrder__c

Optional, bestimmt bei mehreren Produkteigenschaften eines Record Types zu einem Produkt die Reihenfolge, in der sie im Angebot abgefragt werden.

Die Berechnung mehrerer Produkteigenschaften vom Typ Preiskalkulation erfolgt konsekutiv, d.h. immer vom ausgehend vom angepassten Listenpreis aus, entsprechend der festgelegten Reihenfolge.


Produkt

sf42_quotefx__SF42_Product__c

Auf dieses Produkt bezieht sich die Produkteigenschaft, 
es bildet zugleich die Berechnungsgrundlage. Die Berechnung der Preiskalkulation wird je nach Einstellung auf den Listenpreis oder den Verkaufspreis des Produkts angewendet.


GenWatt Diesel 200kW
Preisbucheintrag: 

25.000 €
Produktgruppesf42_quotefx__SF42_Product_Group__c

Alternativ zur Kategorie "Produkt", kann sich die Preiskalkulation auch auf Produkte einer Produktgruppe beziehen. In diesem Fall ist kein Produkt anzugeben.


zusätzl. Produktgruppesf42_quotefx__SF42_Product_Group_2__cBezeichnet ggf. die untergeordnete Produktgruppe.
Wichtig: Die Produkteigenschaft greift dann nur bei Produkten, die genau diese Kombination aus über- und untergeordneter Produktgruppe aufweisen.

Operator (+/-)sf42_quotefx__SF42_calc_Operator__cMithilfe der Operatoren + und - kann ein Auf- oder Abschlag definiert werden-
Typ (%/€)sf42_quotefx__SF42_calc_ValueType__cAn dieser Stelle kann die Preiskalkulation als absoluter Betrag oder prozentualer Wert festgelegt werden.10
Wert zur Kalkulationsf42_quotefx__SF42_calc_Value__cLegt den Kalkulationswert fest.%
Preisuntergrenzesf42_quotefx__SF42_calc_isLowsell__c

Optional. Diese Funktion erfordert zusätzliche die Admin-Einstellung "Preismatrix auf Preisuntergrenze anwenden".  Bei Erreichen der definierten Preisuntergrenze kann ein Genehmigungsprozess ausgelöst werden. Wenn die Produkteigenschaft zur Definition einer Preisuntergrenze verwendet wird, wird die standardmäßige Preiskalkulation ausgesetzt.





Berechnung:
25.000 -10% = 22.500 €


Anzeige im Angebotseditor

Im Angebot wird der über die Produkteigenschaft errechnete Wert gleich als Listenpreis ausgegeben:



Preismatrix auf Verkaufspreis anwenden

Alternativ zum Listenpreis können Sie die Preiskalkulation auch auf den Verkaufspreis anwenden. Die Preiskalkulation wird dann auf die Spalte Endprice angewandt und der Rabatt als Differenz zum Listenpreis eingetragen.

Voraussetzungen:

Preisuntergrenze

Die Produkteigenschaft Preiskalkulation lässt sich auch zur Definition von Preisuntergrenzen verwenden. Wird ein bestimmter Rabatt vom Mitarbeiter überschritten, kann dann ein Genehmigungsprozess ausgelöst werden. Näheres siehe im Abschnitt Preisuntergrenzen.