Konfiguration der Produktgruppen in Salesforce

Die Funktion "Produktgruppen" dient der inhaltlichen und kalkulatorischen Strukturierung von Angebotselementen. Mögliche Produktgruppen sind je nach Branche Kategorien wie z.B. Hardware, Software, Dienstleistungen, Bezahlmodus etc. Möchte man Gruppen global verfügbar machen, müssen diese vorab in Salesforce als Datensätze im Objekt “Produktgruppen” angelegt werden. 

Das Objekt Produktgruppen 

Erstellen Sie die gewünschten Produktgruppen über den entsprechenden Reiter in Salesforce.



Die Konfiguration beinhaltet folgende Einstellungen:


Feldname
API-Name
Funktion
Produktgruppe NameNameUnter diesem Namen wird die Produktgruppe in appero quote angezeigt.
Farbesf42_quotefx__SF42_GroupColor__c

Sie haben die Möglichkeit, einer Produktgruppe einen fixen Farbwert zuzuweisen. Im Editor erscheint diese links neben dem Angebotselement als farbiger Balken und ermöglicht so eine rasche visuelle Orientierung über die Angebotsstruktur.

Bitte geben Sie die gewünschte Farbe als Hex-Code an, z.B. #DF01D7 für 

Die Angabe eines Farbcodes ist nicht verpflichtend, wenn in der Produktgruppen-Konfiguration keine Farbe definiert wird, wird sie im Editor nach dem Zufallsprinzip vergeben.

Available As Productfiltersf42_quotefx__SF42_availableAsProductfilter__cDiese Checkbox zeigt an, ob die Produktgruppe im Editor als Filter bei der Produktsuche verwendet werden kann. Standardmäßig ist hier der Wert "Wahr" eingestellt.


Produktgruppen und zugehörige Produkte

Weisen Sie den Produktgruppen die entsprechenden Produkte zu. Dies können Sie entweder über die Themenliste am Produktgruppen-Datensatz tun oder direkt am Produkt über die vorhandenen Lookup-Felder:

Einem Produkt können mehrere Produktgruppen zugeordnet sein - die Reihenfolge spielt zwar für die Summenkalkulation keine Rolle, aber durchaus, wenn eine Kombination von Produktgruppen mit einer Produkteigenschaft verknüpft ist. 


Produktgruppen und Produkteigenschaften 

Wie Produkte können auch Produktgruppen über Produkteigenschaften verfügen. Wenn z.B. für alle Produkte aus dem Bereich Lizenz eine Laufzeit abgefragt werden soll oder wenn für alle Produkte aus einer Gruppe dieselbe Staffelpreisberechnung verwendet wird, lässt sich dies am besten über die Produktgruppe steuern. Näheres hierzu im Abschnitt "Produkteigenschaften".

Produktgruppen und Discount Matrix

Produktgruppen können auch zur Definition von Rabattregeln herangezogen werden. Näheres hierzu im Abschnitt "Discount Matrix".

Produktgruppen in der Angebotsvorlage

Elemente der Angebotsvorlage, z.B. Summen-, Textelemente, Spaltenüberschriften etc., denen Produktgruppe(n) zugewiesen sind, werden automatisch eingeblendet, wenn Produkte mit derselben Produktgruppen-Kombination hinzugefügt werden. Sofern man die Produkte wieder aus dem Angebot löscht, werden auch die Angebotselemente wieder ausgeblendet.

Das Sperren eines Angebotselements hat keinen Einfluss auf dieses Verhalten. Auch gesperrte Angebotselemente werden dynamisch ein- und ausgeblendet.

Reporting in Salesforce

Produktgruppen erleichtern das Reporting. Wie bei jedem Objekt in Salesforce haben Sie natürlich auch bei Produktgruppen die Möglichkeit, die Ergebnisse in Berichten und Dashboards auszuwerten, z.B. über den Berichtstyp "Produktgruppen mit Produkten und Angebotspositionen":


Weiterführende Informationen

Produktgruppen im Angebotseditor