Verwendung von Rabattregeln - Discount Matrix

Einführung

Sie haben die Möglichkeit, Sonderkonditionen, die Sie mit Ihren Kunden vereinbaren, auch automatisiert im Angebotseditor abzufragen. Dies können z.B. Rabatte sein, die der jeweilige Kunde ab einer bestimmten Abnahmemenge erhält, Jahresvereinbarungen oder auch der Agenturrabatt, die sog. AE-Provision, der generell dieser Kundengruppe zugestanden wird. Die Verwendung einer sog. Discount Matrix erspart Ihnen das mühsame Nachschlagen der zugehörigen Konditionen und verhindert Fehler.

Näheres zur Anlage und Systematik von Rabattregeln finden Sie im Abschnitt Rabattregeln - Discount Matrix.

Die Verwendung der Discount Matrix im quote Lightning Editor

Die Discount Matrix wird im Editor am Element Summenrabatt hinterlegt. Es empfiehlt sich, dies bereits in der Angebotsvorlage zu speichern.


Sie erkennen, ob einem Rabatt bereits ein bestimmter Rabatt-Typ zugewiesen ist, direkt am Label des Angebotselements. Wenn Sie in die Spaltenbearbeitung wechseln, werden Ihnen zudem mögliche Bedingungen für die Rabattvergabe zu diesem Account angezeigt.


Anzeige im EditorBedeutung

Das Label zeigt den Rabatt-Typ an, der dem Summenrabatts zugewiesen wurde, in diesem Fall den Discount Type "Produktrabatt".

Der Hinweistext gibt Aufschluss über das Rabattlimit und die Mindestsumme, ab der die Regel greift. 

Sie können die Rabatthöhe bis zum Erreichen das Limits beliebig überschreiben.

Die Reset-Funktion macht eine manuelle Änderung der Rabattregel rückgängig und geht zurück zum Ausgangswert.