Release Notes - appero quote 20.100.9/10

Angebotseditor

Positionierung von Zusatzprodukten

Über das Feature Zusatzprodukte können Sie Produkthierarchien aufbauen, die im Angebotseditor mit dem übergeordneten Produkt automatisch abgefragt werden. Zusatzprodukte können gemäß ihrer eigenen Produktgruppen in der Angebotsvorlage platziert werden oder direkt unterhalb des übergeordneten Produkts. Diese Einstellung können Sie über den Optionsschalter im Reiter Zusatzprodukte festlegen:

Änderungen in Patch 20.100.10: Den Default-Wert der Positionierung können Sie über den neuen Setuptext addAddOnsRespectingProductGroups festlegen - Sie finden die Einstellung Setup im Bereich "Oberfläche" unter "Zubehörprodukte nach Produktgruppe einfügen". Wenn Sie die Option aktivieren, werden Zubehörprodukte anhand ihrer Produktgruppen ins Angebot eingefügt, ansonsten werden sie nach dem übergeordneten Produkt eingefügt.

Handlungsbedarf: Sofern Sie die Zusatzprodukte standardmäßig nach Produktgruppen einfügen möchten, aktivieren Sie bitte den neuen Setup-Text. 

Link zur Dokumentation:  Zusatzprodukte

Preis- und Rabattkalkulation

Berücksichtigung des Discount Types in Bricks

Über das Feld sf42_quotefx__SF42_QuoLi_APIfieldname__c am Discount Type können Sie den durch den zugehörigen Summenrabatt errechneten Betrag an der Angebotsposition ausweisen. Summenrabatte mit zugewiesenem Discount Type können auch als Brick angelegt und nach Bedarf ins Angebot eingefügt werden.

Änderungen in Patch 20.100.10: Die Funktion des Feldes sf42_quotefx__SF42_QuoLi_APIfieldname__c ist nun auch gewährleistet, wenn der Summenrabatt als Brick angelegt ist.

Handlungsbedarf: Keiner.

Link zur Dokumentation:  Rabattregeln - Discount Matrix

Angebotsdokument

Gewährleistung von eindeutigen Angebotsnummern

Auch bei zeitgleich erstellten Angeboten ist in appero quote die Vergabe eindeutiger Angebotsnummern gewährleistet. Im Zusammenspiel mit dem Setup-Text saveTwiceForFormulaMergefields konnte es allerdings zu fehlerhaften Nummern kommen.

Änderungen in Patch 20.100.10:  Die Vergabe korrekter Angebotsnummern ist mit Patch 20.100.10 auch bei Verwendung des Setup-Texts saveTwiceForFormulaMergefields gewährleistet.

Handlungsbedarf: Keiner.

Multi-Currency

appero quote Lightning berücksichtigt automatisch die der Opportunity zugewiesene Währung und stellt Ihnen nur diejenigen Angebotsvorlagen zur Auswahl, die der Opportunity-Währung entsprechen. 

Änderungen in Patch 20.100.10:  Sofern Sie mehrere Fremdwährungen in Ihrer Salesforce Instanz aktiviert haben, können Sie im Stammdaten-Dialog der Angebotsvorlage die Währung Ihres Templates nach Wunsch ändern. Ein möglicher Anwendungsfall ist das Kopieren einer bestehenden Vorlage, um diese auf eine andere Währung abzuändern.

Handlungsbedarf: Keiner.

Link zur DokumentationAngebotsvorlagen