Dispobuch / Buchungen

Einführung

Mit Anlage der Opportunity-Produkte werden in MediaVelox automatisch die entsprechenden Buchungen / Dispobucheinträge erzeugt.
D.h. umgekehrt, die Übermittlung der Reservierung an die Anzeigendisposition erfolgt erst, sobald das Angebot in die Opportunity synchronisiert wurde - entweder manuell oder beim Email-Versand des Angebots.

Sollten sich zwischen dem Zeitpunkt des Speicherns des Angebots und dem Synchronisationsprozess Verfügbarkeiten geändert haben, werden diese ebenfalls validiert und bei zu geringer Verfügbarkeit der Synchronisationsprozess abgebrochen.

Ein Dispobucheintrag umfasst alle relevanten Informationen zu einer Reservierung bzw. Buchung - von der Opportunity, dem zugehörigen Angebot bis zur reservierten Platzierung und dem Abwicklungsstatus im Aftersales-Prozess.

 

Aufgrund der komplexen Bezüge zu Verfügbarkeit und Preisfindung innerhalb eines Dispobucheintrags wird das manuelle Anlegen von Buchungen ohne Angebotsprozess nicht empfohlen. Bei Bedarf kann die Schaltfläche “Neu” am Objekt allerdings wieder eingeblendet werden.

Technische Beschreibung

Buchungen stehen als Detail in einer Master-Detail-Relation zum Objekt Verfügbarkeit (f42_dispo__AdPosCatalog__c).

API Name

Label DE

f42_dispo__DispoBook__c

Buchung

Name

Label DE

Typ

Kommentar

Name

Buchungs-Nummer

Auto-Nummer

Jeder Buchungseintrag wird mit einer Nummer versehen

f42_dispo__Order_Processing__c

Abwicklungsstatus

Auswahlliste

Um den Abwicklungsstatus einer Buchung von der Reservierung bis zur Abrechnung besser monitoren zu können, wird der Aftersales-Prozess in Phasen unterteilt. Diese werden im Seitenlayout als Pfad ausgegeben.

f42_dispo_AdPos_Catalog__c

Verfügbarkeit

Master-Detail

Die Buchung steht in Detail-Relation zur übergeordneten Verfügbarkeit.

f42_dispo__Quote__c

Angebot

Lookup (Angebot)

Aus diesem Angebot stammt die Reservierung.

f42_dispo__QuoteLineItem__c

Angebotsposition

Lookup (Angebotsposition)

Verweis auf die exakte Angebotsposition

f42_dispo__ValidDate__c

Gültig bis

Datum

An dieser Stelle können Sie ein Gültigkeitsdatum für eine Reservierung angeben. Wird aktuell noch nicht automatisch befüllt.

f42_dispo__Nettoumsatz__c

Nettoumsatz

Währung

der niedrigste Einzelpreis abzgl. aller Rabatte

f42_dispo__grossMediaValue__c

Bruttoumsatz

Währung

Listenpreis

f42_dispo__customerNet__c

Kundennetto

Währung

Der Endpreis für den Opportunity Account

f42_dispo__Issue__c

Ausgabe

Lookup (Ausgabe)

In dieser Ausgabe erscheint die Buchung.

f42_dispo__IssueName__c

Ausgaben Name

Formel

Gibt den Namen der Ausgabe über ein Formelfeld wieder. Kann für Berichte genutzt werden.

f42_dispo__AdPositionPublicationId__c

Ad Position PublikationsId

Formel

die der Buchung zugrundeliegende Publikation

f42_dispo__IssuePubDate__c

Erscheinungstermin (Ausgabe)

Formel

der Veröffentlichungstermin einer Ausgabe

f42_dispo__PublicationDate__c

Erscheinungstermin

Datum

Bei zeitraumbasierten Buchungen kann das Erscheinen der gebuchten Anzeige vom Erscheinungstermin der zugehörigen Ausgabe abweichen. Dieses Feld kennzeichnet die Veröffentlichung der Werbeplatzierung.

f42_dispo__PublicationDateUntil__c

Veröffentlicht bis

Datum

gibt das Enddatum der Buchung an (zeitraumbasierte Buchung)

f42_dispo__AdPosition__c

Platzierung

Lookup (Platzierung)

Auf diese Platzierung bezieht sich die Buchung.

f42_dispo__PageNumber__c

Seitennummer

Zahl

optionale Angabe einer Seitenangabe, wird aktuell nicht automatisch befüllt

f42_dispo__Opportunity__c

Opportunity

Lookup (Opportunity)

Über diese Opportunity erfolgt die Buchung.

f42_dispo__OpportuniyLineItemID__c

Opportunity Position ID

Text(21) (Externe ID)

zugehöriges Opportunity Produkt

f42_dispo__Account__c

Account

Lookup (Account)

Relation zum Opportunity-Account

f42_dispo__AdditionalAccount__c

Zusätzlicher Account

Lookup (Account)

Zeigt bei mehrstufigem Vertrieb den zweiten Account an, z.B. die Agentur

f42_dispo__Product__c

Produkt

Lookup (Produkt)

das zur Buchung gehörende Produkt

f42_dispo__OpportunityProduct__c

Produktname

Text

Name des Opportunity-Produkts. Falls dieser im Angebotsprozess geändert wurde, weicht er vom ursprünglichen Produktnamen ab

f42_dispo__Volume__c

Volumen

Zahl

gebuchtes Volumen

f42_dispo__VolumeType__c

Volumen Typ

Auswahlliste

z.B. CPC, AI
Dieses Feld wird nicht automatisch befüllt, kann aber bei Bedarf über Process Builder mit dem Feld QuantityUnitOfMeasure am Produkt synchronisiert werden.

f42_dispo__CountBlocked__c

Anzahl Sperreinträge

Rollup-Zusammenfassung (COUNT Dispo Sperreintrag)

Anzahl der durch die Buchung ausgelösten Sperreinträge

f42_dispo__VolumeBlocked__c

Volume Block Positions

Rollup-Zusammenfassung (SUM Dispo Sperreintrag)

das zu einem Sperreintrag gehörende Volumen (betr. laufzeitbasierte Buchungen)

f42_dispo__confirmed__c

Bestätigt

Checkbox

Wird bei Angebotsannahme gesetzt und zeigt an, dass die Reservierung bestätigt wurde.

f42_dispo__BillingType__c

Abrechnungstyp

Auswahliste

Hier können Sie festlegen, an welchen der Accounts im mehrstufigen Vertrieb die Rechnung gestellt werden soll, z.B. Agentur oder Endkunde. Wichtig z.B. für die Integration mit der Rechnungsstellung. Wird derzeit noch nicht automatisch gesetzt.

f42_dispo__Calculated_Archive__c

Archiviert

Formel

Eine Buchung wird auf archiviert gesetzt, wenn

  • die Buchung storniert wurde (Status am Dispobucheintrag)

  • der Veröffentlichungszeitraum in der Vergangenheit liegt,

    • bei Print-Publikationen: f42_dispo__Issue__r.f42_dispo__ClosingDate__c

    • bei Digital:-Publikationen f42_dispo__Issue__r.f42_dispo__PublicationDateUntil__c

  • die Angebotsgültigkeit abgelaufen ist

  • die Opportunity verloren ist

f42_dispo__archive__c

Archiviert

Checkbox

Wird automatisch gesetzt und gibt den Wert der Formel f42_dispo__Calculated_Archive__c als Checkbox aus. Somit kann das Feld über Rollup-Summaries am Objekt Verfügbarkeit referenziert werden.

f42_dispo__Notice__c

Bemerkung

Text

Optional

f42_dispo__Description__c

Beschreibung

langer Textbereich

Optional

f42_dispo__ignorePagePlanning__c

Für Blattplanung ignorieren

Checkbox

Optionale Information für Integration mit einem CMS System

f42_dispo__isMovable__c

Is Movable

Checkbox

Sie haben die Möglichkeit, eine Buchung manuell als "Verschiebbar" zu kennzeichnen, z.B. wenn der Kunde nicht auf eine bestimmte Ausgabe festgelegt ist. 

f42_dispo__OriginalDispobook__c

Ursprüngliches Dispobuch

Lookup(Dispobuch)

Dieses Feld wird automatisch beim Verschieben einer Buchung geschrieben. Nachschlagebeziehung von der neu erstellten auf die zugrunde liegende Buchung.

f42_dispo__RescheduledDispobook__c

Neues Verschobenes Dispobuch

Lookup(Dispobuch)

Dieses Feld wird automatisch beim Verschieben einer Buchung geschrieben.
Nachschlagebeziehung von der zugrunde liegenden auf die neu erstellte Buchung. (Betr. nur zeitpunktbasierte Buchungen)

f42_dispo__ExternalDispoID__c

Externe Dispo ID

 

Ggf. benötigt für Integration

f42_dispo__External_ID__c

Externe ID

 

Ggf. benötigt für Integration

RecordTypeId

Datensatztyp

 

zugehöriger Datensatztyp

Bei den Buchungen werden zwei Datensatztypen, je nachdem, ob an der Publikation Laufzeit- oder Zeitpunktbasierte Buchungen vorgenommen werden. Sie finden dazu auch jeweils ein eigenes Seitenlayout mit den relevanten Feldern.

Datensatztyp

Checkbox “Digitalprodukt” an der Publikation
f42_dispo__Publication__r.f42_dispo__isDigital__c

Datensatztyp

Checkbox “Digitalprodukt” an der Publikation
f42_dispo__Publication__r.f42_dispo__isDigital__c

Fixed Publication Date

falsch

Time Period

wahr

Die Auftragsabwicklung

Dispobucheinträge beinhalten nicht nur alle Informationen zu Opportunity, Angebot und Preisen, Platzierung und Verfügbarkeit, sie sind auch Grundlage für den gesamten Aftersales-Prozess: Die Abwicklung von Buchungen hat viele Facetten - sie beginnt beim Auftrag und endet mit der erfolgreichen Veröffentlichung. In diesem Zusammenhang gibt es verschiedene Arbeitsschritte und angebundene Prozesse, die berücksichtigt werden müssen.

MediaVelox bietet Ihnen über das Feld Abwicklungsstatus, f42_dispo__Order_Processing__c, die Möglichkeit, ihre Buchung ähnlich der Opportunity in verschiedene Phasen zu unterteilen und diese im Seitenlayout als Pfad anzuzeigen.

Folgende Abwicklungsstati sind je Datensatztyp standardmäßig hinterlegt:

Status - Fixed Publication Date

Beschreibung

Status - Fixed Publication Date

Beschreibung

reserviert

wird automatisch gesetzt, sofern die zugehörige Opportunity noch nicht gewonnen ist

gebucht

wird automatisch gesetzt, sobald die zugehörige Opportunity gewonnen ist

storniert

wird nicht automatisch gesetzt und muss ggf. im Projekt konfiguriert werden

Motiv vorhanden

wird manuell gesetzt, sobald das Motiv eingegangen ist

Motiv geprüft

wird manuell gesetzt, sobald das Motiv geprüft und freigegeben ist
MediaVelox enthält keine Methoden zur technischen Prüfung von Motiven.

Nachweis gesendet

wird manuell gesetzt, sobald der Nachweis gesendet ist. Um diesen Status automatisiert zu erzeugen, bedarf es einer Projektanpassung im Zusammenhang mit den zugehörigen Datensätzen für Belegexemplare.

fakturiert

wird nicht automatisch gesetzt und muss ggf. im Projekt konfiguriert werden

rescheduled / verschoben

wird automatisch beim Verschieben von Buchungen gesetzt

Status - Time Period

Beschreibung

Status - Time Period

Beschreibung

reserviert

wird automatisch gesetzt, sofern die zugehörige Opportunity noch nicht gewonnen ist

gebucht

wird automatisch gesetzt, sobald die zugehörige Opportunity gewonnen ist

storniert

wird nicht automatisch gesetzt und muss ggf. im Projekt konfiguriert werden

bereit

wird nicht automatisch gesetzt. Motiv ist bereit zur Übergabe an den AdServer

in Bearbeitung

wird nicht automatisch gesetzt. Motiv ist in Auslieferung beim AdServer.

abgeschlossen

wird nicht automatisch gesetzt. Gebuchte Ausspielung ist abgeschlossen.

fakturiert

wird nicht automatisch gesetzt und muss ggf. im Projekt konfiguriert werden

rescheduled / verschoben

wird automatisch beim Verschieben von Buchungen gesetzt

Ein Anbindung der Buchung an Drittsysteme, z.B. zur Blattplanung, AdServer oder Rechnungsstellung, oder an weitere Prozesse innerhalb Ihrer Salesforce Instanz sind kein Bestandteil von MediaVelox, können aber im Projekt umgesetzt werden.